FOTOS 2019

Neuer Webmaster ab Juli.....

Na ja, weder bin ich neu noch bin ich Master. Aber ich versuche mich ab nun um die Inhalte unserer Website zu kümmern. Bitte um Nachsicht zu Beginn, und wenn jemand Wünsche/Anregungen/Beschwerden hat - nur her damit :-)

 

Gottfried Opitz

Untrügliches Herbstzeichen: Die "alten" Blumen müssen entsorgt werden und das ....

.... Mitarbeiter-freundlich. Das heißt nicht erst im November, wenn dann die Fingerchen abfrieren,auch wenn die Blüten noch ein paar Tage gehalten hätten. Vier volle Anhängerladungen ins Müllsammelzentrum, das läppert sich schon....

Ausgerechnet unserem Obmann und Organisator ist es dabei gelungen, sich aus allen Fotos zu stehlen. Fast :-)

Gerne erfreut man sich an den Narzissen im Frühjahr.  Aber die blühen nicht zufällig, denn ...

.... im Oktober des Vorjahres werden die Zwiebeln eingelegt/-gegraben. Jedes Jahr zwischen 1.500 und 2.000 Stück sind es , die in die Erde müssen....

5. Oktober: Herbstlauf ohne Verschönerungsverein geht nicht....

Daher hat sich wieder eine kleine, aber feine Delegation zum mitmachen entschlossen und schließlich fehlten nur ein paar Sekunden auf einen Podestplatz. Hauptsache war aber sowieso der Spaß dabei !

Iris Kasmader wurde 50 !

Herzlichen Glückwunsch, liebe Iris :-)

19. Oktoberfest am 8.September, gekennzeichnet vom wahrlich punktgenauen Traumwetter.

Ja, beim Festaufbau hat´s geschüttet, in der Nacht davor und danach ebenfalls - aber am Sonntag hat uns die Sonne besucht. Günther Stadler hat das schön formuliert: "Der Verschönerungsverein muß wohl eine Feuerwache aufstellen für die vielen Kerzerl wegen dem schöne Wetter“.

Daher können wir uns auch beim phantastischen Königstetter Publikum bedanken, das uns so zahlreich besucht hat. DANKE !

 

Damit war auch der Frühschoppen mit der Blasmusik, die Tombola-Verlosung und die Prämierung besonderer gärtnerischer Höhepunkte im Ortsgebiet "gerettet" und hat viele sehr erfreut. Ein paar Fotos sollen einen Querschnitt zeigen und die gute Stimmung dokumentieren :-)

 

(Ein technischer Hinweis: Auf Bilder klicken und damit vergrößern...)

Karl Tratberger hat uns einen Fahnenmast "gebastelt":

Die heurigen Preisträger aus der Bevölkerung, die sich besonders für die Ortsbildpflege Königstettens verdient gemacht haben:

Ein lustiger Zufall, dass ausgerechnet ein erfahrener Offizier aus des Bundesheeres Fliegerecke den Hauptpreis, nämlich einen Rundflug über´s Tullnerfeld gewinnt....:

Und zuletzt Obmann und Kassier friedlich vereint und zufrieden nach einem anstregenden, aber durchaus gelungenen Tag :-)

Der Verschönerungsverein Königstetten bemüht sich nicht nur um einen schönen Blumenschmuck in der Gemeinde, sondern auch um Denkmalpflege.

 

So wurde von der Familie Müller und Karl Kastenhofer das Franz Josef Denkmal und der Bildstock  mit viel Engagement in der Tulbingerstrasse renoviert. Obmann Fred Hörmanstorfer bedankte sich für ihren Einsatz.

 

Gabi Müller feierte ihren 60er. Herzlichen Glückwunsch !

Auch das muss sein: Unkraut rupfen ....

20. Juli: Gemeinsam mit FUER ging es zuerst zur Kanufahrt auf den Stausee Ottenstein, nach der Mittagsrast auch auf die Burgruine Schauenstein. Toller gemeinsamer Ausflug zweier Vereine !

Herzlichen Glückwunsch zur goldenen Hochzeit !

Im zarten Alter von 20 hat Karl Tratberger seine noch jüngere Elisabeth geheiratet und siehe - es geht ! Alles Gute noch einmal...

Danke Familie Haider !

Im Zuge des Austausches einer defekten Bank an anderer Stelle konnten wir auf die Spende dieser Sitzgarnitur zurückgreifen und in der Johann Gruber-Promenade diesen Rastplatz einrichten. Fehlt nur mehr ein gemütliches Glaserl Wein dazu :-)

70 Jahre Anni Riegler-Klinger

Aber nicht nur zum 70er wurde standesgemäß gratuliert, sondern auch die jahrzehntelangen Verdienste um den Verein gewürdigt: Neben kleinen Geschenken wurde ihr auch die Ehrenmitgliedschaft verliehen!

 

Danke Anni und alles Gute weiterhin !!

Ferienaktion für die Volksschulkinder

Unter dem Motto "kein Plastik mehr - Stofftaschen her" verschönerten mehr als 50 Kinder das Rohmaterial.

 

Besonderer Dank gebührt dabei Eveline Grabler für die Vorbereitung !!

Leider kommt auch das vor. Was finden manche Menschen am Zerstören so spannend ?

Es ist einfach unglaublich, dass es Menschen gibt, die in der Nacht durch Königstetten ziehen und Blumenräder bei der Weinpresse und den Turm am Hauptplatz schon mehrmals zerstörten. Übrig bleiben Königstetter, die mit Herz,Verstand und großem Einsatz ihre Freizeit opfern und dem irgendwie hilflos zusehen müssen.

Obmann Fred Hörmanstorfer hofft, dass aus der Bevölkerung Hinweise kommen und die Personen ausgeforscht werden (so weit sie nicht schon bekannt sind ....).. Seien wir alle auf der Hut, dass solche Vorkommnisse nicht wieder passieren.

 

 

Vortrag zu "Blumen im Gartenjahr"

Der Verschönerungsverein Königstetten lud Anfang Juli zu einem Vortrag“ Blumen im Gartenjahr“ in den Gemeindesitzungssaal ein. Die Fachreferentin Elisabeth Stöffelbauer  erzählte wie das  Blumenjahr gegliedert ist, welche Nährstoffe Blumen benötigen und was man bei einem blühenden Garten besser vermeiden sollte.  Obmann Fred Hörmanstorfer bedankte sich mit Blumen für den Fachvortag und die praktischen Hinweise.

 

Bild: Anna Riegler Klinger, Elisabeth Stöffelbauer, Ulli Haider und Fred Hörmanstorfer

 

 

Auf in die Wachau !

Gemeinsam mit dem Alpenverein machte der Verschönerungsverein Königstetten eine Weinblütenwanderung in der Wachau. Die Route führte uns über den Welterbesteig  von Spitz nach Mühldorf.

Obmann Fred Hörmanstorfer bedankte sich dabei bei Walter Fichtenbauer für die gute Organisation.

Elisabeth Hörmannstorfer wurde 60 !

Maifest is´!

Schon traditionell die jährliche Einladung von Fred und Inge Hörmanstorfer, die das Team des Verschönerungsvereines zum gemütlichen Maifest einluden.

 

Im Mai ging es auch wieder ans Blumen aussetzen.

Hunderte Blumen wurden in diverse Blumenkästen und Schalen, aber auch in etlichen Trögen im ganzen Ortsgebiet verpflanzt.

Einen ganz besonderen Zuwachs gab es im Mai:

Im Zuge der Neugestaltung des Platzes vor der Weinpresse pflanzte der Verschönerungsverein Königstetten eine 18-jährige Schwarzkiefer.

 

Bild unten: Johann Riegler Klinger, Fred Hörmanstorfer und Leo Zimmermann

Wieder wurden 30 Bänke "ausgewintert, gewartet und im Ortsgebiet aufgestellt.

70. Geburtstages von Gerhard Fehringer und Karl Tratberger

Anlässlich des 70. Geburtstages von Gerhard Fehringer und Karl Tratberger lud der Verschönerungsverein Königstetten zu einer Festsitzung in den Gemeindesaal ein. Obmann Fred Hörmanstorfer bedankte sich bei den beiden Jubilaren für die langjährige Unterstützung.

 

Als Zeichen der Wertschätzung gab es kleine Geschenke. Außerdem wurde Karl Tratberger die Ehrenmitgliedschaft verliehen, Gerhard Fehringer bekam eine Dankesurkunde für langjährige Verdienste.

 

Der Frühling zieht ein ! Und mit ihm viele, viele Narzissen im ganzen Ortsgebiet....

Valentinstag

Zum Valentinstag schenkte der Verschönerungsverein Königstetten wieder Frühlingsboten an Mitglieder, Freunde und Gönner.